adhoc jetzt mit Doppelspitze

By 12. Oktober 2018Unternehmen

Christian Bauer

Geschäftsführender Gesellschafter

Thorsten Horz

Geschäftsführender Gesellschafter

adhoc jetzt mit Doppelspitze

Hagen./ Das von vormals vier Geschäftsführern geleitete Personaldienstleistungsunternehmen „adhoc“ wird zukünftig nur noch von Thorsten Horz und Christian Bauer als Doppelspitze geführt. Die Geschäftsführer Jorge Dias und Philipp Jung sind beide aus privaten bzw. familiären Gründen ausgeschieden. Im Unternehmen werde sich aber, außer dem Geschäftspapier mit nun zwei Namen weniger darauf, praktisch nichts ändern, sagte Thorsten Horz. „Unsere ehemaligen Kollegen haben diese Entscheidung ganz allein für sich selbst getroffen. Wir wünschen beiden alles Gute für die Zukunft. Mein Kollege Christian Bauer und ich werden wie bisher im Sinne unserer Kunden und Mitarbeiter weitermachen“, so Horz in seinem Statement.

Zeitarbeit weiter wichtiges Sprungbrett

Aktuelle Statistiken der Bundesagentur für Arbeit belegen weiter die Wichtigkeit der Zeitarbeit als Sprungbrett für Arbeit Suchende. So sei im Jahr 2017 der BA zufolge fast jeder dritte Jobsuchende erfolgreich an Personaldienstleister vermittelt worden. Auch zukünftig werde die Zeitarbeit als wichtiger Türöffner in die Arbeitswelt eine entscheidende Rolle auf dem Markt spielen. Im langfristigen Vergleich ist, nach Angaben der BA, die Anzahl der Leiharbeitnehmer in Deutschland mit hoher Dynamik gewachsen. Auch im Jahr 2018 habe sich die steigende Tendenz fortgesetzt.

Beruf Personaldienstleistungskaufmann wird 10 Jahre

Der geläufigste Beruf im Personalbereich feiert in 2018 sein 10-jähriges Jubiläum. Über 7000 Auszubildende haben laut BAP* bundesweit seit 2008 den Weg zum Personaldienstleistungskaufmann angestrebt. Die Erfolgsquote in diesem Beruf liegt nach drei Jahren Ausbildung mittlerweile bei fast 97 Prozent, so das Statistische Bundesamt. Dabei sei inzwischen der Anteil von Frauen in der Ausbildung mit etwa 66 Prozent fast doppelt so hoch wie bei den Männern. Hier waren es ca. 34 Prozent in den letzten 6 Jahren. Beliebt in der Praxis sei vor allem die Tatsache, dass man schnell Verantwortung übernehmen könne, so Carina Sternke als Jahrgangsbeste aller PDKs in NRW. Vom Vorstellungsgespräch bis hin zum Kundenkontakt – man sei gern dabei. Zum Schuljahresbeginn im September 2018 traten in Deutschland etwa eintausend neue Auszubildende ihre Lehrzeit an.

BAP* (Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister)